GemeindevertreterInnenverband Oberösterreich

Möglichkeiten, wie du die SPÖ unterstützen kannst

Mitmachen

Klubvorsitzender Christian Makor: „Haimbuchner hat Wohnbeihilfe entwertet!“

14. November 2017

Klubvorsitzender Christian Makor: „Haimbuchner hat Wohnbeihilfe entwertet!“

Wohnbeihilfen-Kürzungen von LH-Stv. Haimbuchner treffen Alleinerziehende mit voller Härte.

Zu den eigenartigen Behauptungen von LH-Stv. Haimbuchner zur Wohnbeihilfe für Alleinerziehende stellt SPÖ-Wohnbausprecher und Klubvorsitzender Christian Makor klar: „Fakt ist, dass Haimbuchner die Wohnbeihilfe für Alleinerziehende bereits vor Jahren massiv gekürzt hat. Diese Kürzungen durch Anrechnung der Alimente kosten Alleinerziehenden im Durchschnitt 1.000 Euro jährlich.“

Verschlimmert wird die Situation noch durch Haimbuchners fehlende Wertsicherung der Wohnbeihilfe – denn für Wohnungen deren Miete über € 7/m² liegt, kann gar keine Wohnbeihilfe beantragt werden. Günstigere Wohnungen sind aber in vielen oberösterreichischen Regionen gar nicht am Markt zu finden. Weil Haimbuchner auch mit dem neuen Wohnbauförderungsgesetz hier keine Wertsicherung vornimmt, droht sich die Situation für die Mieterinnen und Mieter weiter zu verschlimmern.

Social Media Kanäle

Nach oben